Patientenforum: Individuelle Therapie bei Gelenkverschleiß, Verletzungen und Fehlstellung / 7. Juni 2018 in Siegenburg

Wir laden Sie herzlich zum Patientenforum 2018 in Siegenburg ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

  • PD Dr. med. Franz Xaver Köck  (Hüftgelenk)
  • Dr. med. Christoph Schrafstetter (Kniegelenk)
  • PD Dr. med. Jürgen Götz (Fuß- und Sprunggelenk)
  • Dr. med. Sevn Hartmann (Schultergelenk)

Adresse: Bürgermeister-Mayr-Straße 6 / 93354 Siegenburg

7. Juni 2018 um 19:00 Uhr

Vortrag am 15.05.2018 im BRK-Seniorenwohnen in Hemau: Der gesunde Fuß – aktuelle Behandlungsprinzipien der modernen Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Am Dienstag, 15.05.2018, 19 Uhr, referiert Herr Priv.Doz. Dr. med. Jürgen Götz, MedArtes, Facharzt für Orthopädie, zum Thema „Der gesunde Fuß – aktuelle Behandlungsprinzipien der modernen Fuß- und Sprunggelenkchirurgie“

Aufgrund der besonderen Belastung ist die Körperregion Fuß und Sprunggelenk oftmals von Verletzungen und degenerativen Prozessen betroffen. Herr Dr. Götz gibt dabei einen Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder und deren aktuelle konservative wie operative Behandlungsmöglichkeiten. Der Themenbogen reicht von Sportverletzungen über den Hallux valgus bis zu komplexen Fehlstellungen im Rückfußbereich.

Der in der Kreisklinik Wörth und in der Praxis MedArtes (Neutraubling) tätige Referent weist eine jahrelange Expertise auf diesem Gebiet auf und ist sowohl national als auch europäisch zertifizierter Fußchirurg.

Fußspezialist verstärkt Orthopädische Abteilung der Kreisklinik Wörth

Anbei aktueller Pressauszug aus dem Landkreis Regensburg:

Fußspezialist verstärkt Orthopädische Abteilung der Kreisklinik Wörth

Regensburg (RL). Mit dem Facharzt für Orthopädie, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz, verstärkt bereits seit 1. Dezember 2017 ein Spezialist für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie das Ärzteteam der orthopädischen Facharztpraxis und Praxisklinik MedArtes Neutraubling sowie die orthopädische Abteilung an der Kreisklinik Wörth a. d. Donau. Gemeinsam mit Krankenhausdirektor Martin Rederer begrüßte Landrätin Tanja Schweiger nun den ärztlichen „Neuzugang“ im Team der Kreisklinik, die unter Trägerschaft des Landkreises steht und damit einen wichtigen Baustein in der medizinischen Versorgung der Region darstellt. Aufgrund seiner hervorragenden medizinischen Expertise und langjährigen Erfahrung als Facharzt sei der neue Kollege eine enorme Bereicherung für die Klinik, so die Landrätin.

Landrätin Tanja Schweiger mit dem neuen Facharzt an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz sowie Krankenhausdirektor Martin Rederer (von rechts).
Landrätin Tanja Schweiger mit dem neuen Facharzt an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz sowie Krankenhausdirektor Martin Rederer (von rechts).

Hintergrund: Privatdozent Dr. med Jürgen Götz war seit 2012 Leiter der Sektion für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Orthopädischen Uniklinik im Asklepios-Klinikum Bad Abbach. 2014 absolvierte der gebürtige Schwandorfer als erster Arzt in Europa erfolgreich die Prüfung für das Europäische Zertifikat für Trauma- und Orthopädische Fuß- und Sprunggelenkchirurgie. Des Weiteren erhielt er das Zertifikat für Fußchirurgie D.A.F. sowie das Zertifikat für Technische Orthopädie. Dr. Götz erhielt mehrere Auszeichnungen, Preise und Stipendien und erlangte die Zusatzbezeichnungen Rheumatologie und Sportmedizin. Durch zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen und nationale sowie internationale Vorträge ist er überregional als Experte in der arthroskopischen Chirurgie und Fuß- und Sprunggelenkchirurgie anerkannt. 2016 und 2017 wurde er in die Focus-Liste der Top Mediziner für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie aufgenommen.

Nachfolgend beantwortet Dr. med Jürgen Götz Fragen zum Thema Fuß- und Sprunggelenkschirurgie.

Was ist unter Fuß- und Sprunggelenkchirurgie konkret zu verstehen?
Die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie hat in den beiden letzten Jahrzehnten eine rasante Entwicklung erlebt. Neben den Kenntnissen der konservativen Therapie umfasst sie die Versorgung von Sportverletzungen, degenerativen Veränderungen, Korrektur von komplexen Fehlstellungen als auch die Behandlung von rheumatologischen Erkrankungen und des Diabetischen Fußsyndroms. Das operative Spektrum reicht dabei von minimal-invasiven Verfahren bis zur endoprothetischen Versorgung des Sprunggelenks.

Welche konservative Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Die konservative Therapie ist einer der Hauptpfeiler der Behandlung. Neben der orthopädietechnischen und orthopädieschuhtechnischen Versorgung sind physiotherapeutische Maßnahmen ebenso aufzuführen wie lokale Infiltrationen, medikamentöse und physikalische Therapieoptionen sowie die Stoßwellentherapie. Das Eigentraining ist ein wesentlicher Baustein der konservativen Behandlung.

Warum setzen sich in der Fußchirurgie minimalinvasive Therapieverfahren immer mehr durch?
Die minimalinvasive Chirurgie hat sich bei vielen Operationsverfahren bereits etabliert. Auch wir setzen minimalinvasive Operationstechniken ein, sei es bei knöchernen Korrekturoperationen, Versorgungen von Achillessehnenrupturen oder der gelenkerhaltenden Knorpelchirurgie am Sprunggelenk. Es muss allerdings immer im Einzelfall geprüft werden, welches Verfahren für den jeweiligen Patienten das am besten geeignete ist.

Warum verdienen das Diabetische Fußsyndrom sowie der Rheumafuß besondere Beachtung?
Die Anzahl an Patienten mit Diabetes mellitus steigt leider weiter an. Schätzungen gehen von ca. 6,5 Millionen Diabetikern alleine in Deutschland aus. Trotzdem wird dem Diabetischen Fußsyndrom nicht die entsprechende Beachtung entgegengebracht. Vorrangiges Ziel muss es sein, durch interdisziplinäre Zusammenarbeit Amputationen zu vermeiden. Beim Rheumapatienten ist es wichtig, dass bei operativen Versorgungen oft sehr spezielle Strategien, Techniken und Nachbehandlungen angewendet werden müssen als in der klassischen Fußchirurgie.

Kontakt: Patienten, die gerne nähere Informationen einholen möchten, wenden sich an den Patientenservice der Kreisklinik Wörth a. d. Donau, Telefon 09482/202 – 0 (Krankenhausdirektor Martin Rederer).

Quelle: http://landratsamt-regensburg.de/UnserLandkreis/Aktuelles.aspx?rssid=7f138c6e-698b-4ba7-a726-d609a689e266

 

Zertifikat – Für Qualität und Patientenzufriedenheit

Durch unabhängige Umfragen bei der Betreuung unserer Patienten in der Privatklinik konnte wir die Qualität und die Patientenzufriedenheit in unserem Verbund unabhängig beurteilen lassen.

Das Ergebnis der Umfrage für das Jahr 2016 beinhaltetet eine sehr guten Patientenbewertung und einer Weiterempfehlungsrate von 97,6 Prozent. Wir bedanken uns für die Teilnahme und versprechen die stetige Optimierung und Sicherstellung unserer Qualität und der Fokus auf die Patientenzufriedenheit.

Rezertifizierung: EPZ und Fußzentrum Ostbayern

Auch in diesem Jahr konnte MedArtes in Kooperation mit der Kreisklinik Wörth und dem MVZ Straubing die Qualitätsrichtlinien für das Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und das zertifizierte Fußzentrum Ostbayern ohne Abweichungen einhalten.

Qualität und Prozessoptimierung für unsere Patienten stehen im Forderung des MedArtes Verbundes.

Priv.-Doz. Dr. Köck erneut Top Mediziner im Bereich Fußchirurgie

Zum zweiten Mal in Folge wird der bekannte Orthopäde in der Focus-Liste 2017 als TOP-Mediziner für den Bereich Fußchirurgie geführt. Mit seinen Ärztelisten zeichnet der FOCUS regelmäßig Spitzen-Mediziner verschiedener Fachbereiche aus. Für die diese Liste befragen Fachjournalisten über mehrere Monate bundesweit Mediziner nach dem Fachkönnen der betreffenden Ärzte. Auch die Patientenerfahrung ist ein essentieller Teil der Bewertung. Neben Umfragen bei Patientenverbänden und Selbsthilfegruppen wird anhand von Arztbewertungsportalen im Internet ermittelt.
„Diese Auszeichnung freut mich besonders, weil sie gleichermaßen auf Basis von positiven Bewertungen durch  Patienten und Fachkollegen erfolgt und damit eine doppelte Anerkennung für Engagement und Qualität darstellt“, so Dr. Köck.
PD Dr. Köck ist seit Etablierung der Focus-Liste für den Bereich Fußchirurgie unter Deutschlands Top-Medizinern genannt. Er hat nach seiner langjährigen Erfahrung als Fußspezialist auch auf schwierigen Fällen in diesem Bereich (z.B. rheumatische  und diabetische Fußerkrankung), vielen wissenschaftlichen Arbeiten, Veröffentlichungen und Vorträgen zum Thema mit seinen Kollegen der mit MedArtes Praxisklinik Neutraubling Dr. Schrafstetter und Dr. Harrer, der Kreisklinik Wörth und dem MVZ Orthopädie Straubing im vergangenen Jahr als Leiter das zertifizierte FUSSZENTRUM OSTBAYERN gegründet, welches dieses Jahr als eines der 25 etablieren Fuß-Spezialeinrichtungen  in Deutschland rezertifiziert wird.
Ziel unserer gemeinsamen Arbeit im Fußzentrum ist eine umfassende konservative und operative Behandlung aller Patienten mit Fuß- und Sprunggelenk-Problemen auf neuestem Stand der Wissenschaft von der Erstvorstellung bis zur Nachbetreuung nach erfolgten Eingriffen im Netzwerk aus Orthopädieschuhtechnikern, Physiotherapeuten, Podologen und Gefäßspezialisten.

QM 9001:2015

MedArtes erhält von TÜV Rheinland das aktuelle Qualitätszertifikat ISO 9001:2015. Die Standorte Neutraubling und Mallersdorf-Pfaffenberg können mit bester Qualität für die Patienten und Mitarbeiter das Prüfungskomitee überzeugen.

 

Bei dem Begriff Qualitätsmanagement (QM) denkt man vielleicht zunächst an eine Optimierung in der Warenproduktion, aber gerade im medizinischen Bereich ist ein erfolgreiches QM unerlässlich, denn schließlich geht es um Ihre Gesundheit. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass wir gemeinsam als Team agieren: Patient, Arzt und unsere Praxismitarbeiter.
Die Zufriedenheit unserer Patienten ist der Grundstock für ein vertrauensvolles Miteinander, und Vertrauen wiederum ist die Basis für eine dauerhafte Partnerschaft. Wir sehen uns als Partner unserer Patienten. Deshalb stellen wir uns täglich von neuem den hohen Herausforderungen eines QMs, angefangen bei der Einhaltung höchster Hygienestandards, über stete Innovationen im Operationsbereich bis hin zur ständigen Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von unserer QM – Mitarbeiterin:

Frau Foidl

qm@www.medartes.de

 

 

PD Dr. Köck laut Focus Ärzteliste unter Deutschlands Top-Fußchirurgen

Priv.-Doz. Dr. Franz Xaver Köck, Partner der MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling und Vertragsarzt der Kreisklinik Wörth an der Donau ist als einer der 55 besten Fußchirurgen Deutschlands in die Ärzteliste von Focus Gesundheit aufgenommen worden. Die Übersicht über das Behandlungsspektrum in der Liste besagt, dass PD Dr. Köck Spezialist für den gesamten Bereich der der Fuß- und Sprunggelenkchirurgie ist.

Focus nimmt für den Vergleich bundesweit über 2600 Fachärzte in den Blick. Grundlage der Bewertung sind vor allem Empfehlungen von Arztkollegen und Patientenverbänden sowie wissenschaftliche Publikationen des Arztes. Die Bewertung als „Top-Mediziner“ zeugt vom großen Ansehen, das Dr. Köck bei seinen Kollegen genießt und von der hohen Zufriedenheit seiner Patienten.

In der aktualisierten „Focus-Gesundheit Ärzteliste“-App (für iOs und Android) ist der Mediziner-Vergleich kostenlos für Smartphones und Tablet-Computer zugänglich. Die „Top-Mediziner“ sind in der digitalen Übersicht besonders gekennzeichnet.

.

Zum Profil

 

1 2 3

Search

+