Dr Conz hat die Weiterbildungsermächtigung für 18 Monate Plastische und Ästhetische Chirurgie erhalten

Wir freuen uns über die positive Nachricht: Dr. med. Conz hat die Weiterbildungsermächtigung für 18 Monate Plastische und Ästhetische Chirurgie erhalten.

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

Priv.-Doz. Dr. Köck und Priv.-Doz. Dr. Götz FOCUS TOP Mediziner-Siegel 2019 zum vierten Mal in Folge

„FOCUS-GESUNDHEIT nominiert jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Recherche-Institut MUNICH INQUIRE MEDIA (MINQ) die Top-Mediziner in Deutschland. Um in die FOCUS-Ärzteliste aufgenommen zu werden, müssen die ausgezeichneten Ärzte überdurchschnittliche Leistungen in ihrem Fachgebiet vorweisen. Die Liste umfasst 3.200 Mediziner und ist in 77 Kategorien gegliedert.

Die Fußspezialisten der MedArtes Gemeinschaftspraxis Priv.-Doz. Dr. Köck und Priv.-Doz. Dr. Götz wurden auch 2019 zum vierten Mal in Folge mit dem FOCUS TOP Mediziner-Siegel für Fusschirurgie ausgezeichnet. Die MedArtes-Gemeinschaftspraxis und das Fußzentrum Ostbayern zählen damit zu den wenigen Institutionen in Deutschland, in der zwei TOP-Fusschirurgen tätig sind.“

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

PD Dr. Köck als einziger deutscher Teilnehmer zur internationalen Präsentation des modernsten Knie-Revisions-Prothesensystems in Hamburg

PD Dr. Köck als einziger deutscher Teilnehmer zur internationalen Präsentation des modernsten Knie-Revisions-Prothesensystems in Hamburg eingeladen.

 

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

nsatz.

Dylan Esme, FC Kaiserslautern operiert

Herr Dr. Josef Harrer hat heute erfolgreich Dylan Esmel (Fußballprofi) vom FC Kaiserslautern operiert. Gute Besserung und eine schnelle Genesung.

 

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

 

Hochkarätige Publikation zur hohen Variabilität der Knie-Anatomie – Arbeitsgruppe

Hochkarätige Publikation zur hohen Variabilität der Knie-Anatomie – Arbeitsgruppe der Sportklinik Stuttgart, Harvard Medical School Boston und MedArtes Klinik Neutraubling (PD Dr. Köck)

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30762689/

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

 

PATIENTENFORUM – GELENKERKRANKUNGEN

Termin ist der 28. März 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Essenbach ESKARA Tagungszentrum, Tagungsraum 1 (Savigneux-Platz 4 84051 Essenbach)

 

Patient im Focus der Spezialisierung – MedArtes-ÄrzteTeam mit Schwerpunkt Gelenkerkrankungen

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling mit der Filialpraxis in Mallersdorf-Pfaffenberg und eigener Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchstem Qualitätsstandard und einem individuellen Behandlungskonzept.

MedArtes verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die Zertifizierung zum Endoprothesenzentrum und Fußzentrum erreicht.

Endoprothesenzentrum der Maximalversorgung – EPZ Max

Seit dem Jahr 2014 sind wir in Zusammenarbeit mit der Kreisklinik Wörth an der Donau und dem MVZ Orthopädie Straubing als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung offiziell zertifiziert. Somit gehört das Endoprothetikzentrum zu den 16 führenden Zentren in Bayern für den künstlichen Hüft- und Kniegelenkersatz. Die Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum ist nur durch Nachweis umfangreicher Qualitätsmerkmale, hohen Struktur- und Erfahrungskriterien zu erreichen. Alle im Zentrum tätigen Hauptoperateure müssen jahrelange große Erfahrung in der Endoprothetik nachweisen. In der MedArtes Gemeinschaftspraxis sind dies der stellvertretende Leiter des Zentrums, Privatdozent Dr. Köck, Dr. Schrafstetter (Ärztliches Qualitätsmanagement) und Dr. Hartmann (D-Arzt/Unfallarzt der BG).

Sämtliche Abläufe von der ersten ambulanten Vorstellung über die Überprüfung der Indikation, OP-Planung, Durchführung der Erstimplantation von Hüft- und Kniegelenken, Individualprothetik bis hin zur komplexen Wechsel-Operation, Nachbehandlung und Nachsorge sind standardisiert und garantieren eine gleichbleibend hohe Versorgungsqualität.

Das erste und einzige zertifizierte Fußzentrum Ostbayerns

Ergänzend zum Endoprothesenzentrum wurde im September 2016 das neu gegründete Fußzentrum Ostbayern mit seinen Standorten in der MedArtes Orthopädisch – Unfallchirurgische Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling, der Kreisklinik Wörth an der Donau und dem MVZ Orthopädie Straubing als bisher siebtes Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie in Deutschland und als erste Einrichtung in ganz Ostbayern erfolgreich zertifiziert.

Bundesweit haben sich wegen der hohen Anforderungen nur knapp 20 Einrichtungen an der Pilotphase der Zertifizierung nach den Vorgaben der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenkchirurgie (DAF) beteiligt. Auch im Großraum Regensburg, Straubing und Landshut gibt es bisher keine weitere Praxis oder Klinik, die diese Zertifizierung erfolgreich durchgeführt hat. Damit unterscheidet sich die offizielle Bezeichnung als zertifiziertes Fußzentrum entscheidend von anderen, selbst ernannten „Fußzentren“, die diesen Begriff zwar häufig verwenden, aber keinen anerkannten Zertifizierungsprozess durchlaufen haben. Die im Zentrum tätigen Hauptoperateure müssen jahrelange große Erfahrung in der Speziellen Fußchirurgie nachweisen und vorab bereits als zertifizierte Fußchirurgen durch die Fachgesellschaften (DAF/GFFC) ausgezeichnet worden sein.

In der MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling sind die Leiter des Zentrums, Privatdozent Dr. Jürgen Götz und Privatdozent Dr. Franz Köck (Fußspezialisten in der Focusliste 2016-2018, jeweils Leiter der Fußambulanz der Orthopädischen Uniklinik Regensburg/Bad Abbach 2004-2018, Rheumaorthopädie- und Diabetesfuß-Spezialisten), der stellvertretende Leiter Dr. Schrafstetter (Rheumaorthopädie-Spezialist, Ärztliches Qualitätsmanagement) und Dr. Harrer (Sporttraumatologie).

 

Die Ärzte der MedArtes Gemeinschaftspraxis Neutraubling/Mallersdorf-Pfaffenberg stellen sich mit Fachvorträgen zu ihrem jeweiligen Spezialgebiet, Hüfte, Knie, Fuß, Sprunggelenk, darunter auch Erkrankungen der Schulter (Dr. Harrer – Hygienebeauftragter Arzt) und Hand (Dr. Conz) im ESKARA-Tagungszentrum in Essenbach vor. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch Fragen an den jeweiligen Hauptoperateur zu stellen.

 

Termin ist der 28. März 2019 um 18:30 Uhr

Ort: Essenbach ESKARA Tagungszentrum, Tagungsraum 1 (Savigneux-Platz 4 84051 Essenbach)

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

 

Innenmeniskus OP

Philipp Ziereis – 1. FC St. Pauli operiert

Herr Dr. Josef Harrer hat heute erfolgreich Philipp Ziereis vom 1. FC St. Pauli operiert (vordere Kreuzband und der Innenmeniskus). Gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Die MedArtes Gemeinschaftspraxis und Privatklinik Neutraubling (Orthopäden in Regensburg) mit den Filialpraxen in Mallersdorf-Pfaffenberg (Orthopäden in Landshut) und Wörth an der Donau (Orthopäden in Straubing) sowie einer eigenen Belegabteilung in der Kreisklinik Wörth an der Donau ist eines der führenden orthopädisch-chirurgischen Behandlungszentren im Raum Oberpfalz und Niederbayern. Das Team aus hoch spezialisierten Ärzten hat sich einem ganzheitlichen Gesundheitskonzept verschrieben, in dem der Patient im Mittelpunkt steht. Der Patient profitiert von modernster Medizin, höchsten Qualitätsstandards und einem individuellen Behandlungskonzept vom Orthopäden in Regensburg. MedArtes in Regensburg verfolgt seit über 15 Jahren konsequent das Ziel der ständigen Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung. Dies wird durch die langjährige Zertifizierung aller Praxisstandorte, des ambulanten OP-Zentrums mit zwei Operationssälen und der Privatklinik in Neutraubling (nähe Regensburg) sowie einer Zertifizierung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung und einzigem zertifizierten Fußzentrum Ostbayerns und Regensburgs erreicht. Das konservative Spektrum der MedArtes-Praxen in Regensburg und Umgebung umfassen den kompletten Bereich der orthopädischen Diagnostik und Therapie. Neben zwei digitalen Röntgenplätzen, über modernste Ultraschall- und Durchleuchtungsanlagen bis hin zur radiären und fokussierten Stoßwellentherapie kann das gesamte Spektrum ambulanter, konservativer Orthopädie für Regensburg und Umgebung, Unfallchirurgie in Neutraubling und plastisch-ästhetischer Behandlung (Plastische Chirurg in Regensburg – Dr. Conz) angeboten werden. Angefangen bei der Untersuchung und Behandlung der Säuglingshüften, über manualtherapeutische Verfahren, orthopädischer Schmerztherapie bis hin zu moderner Knorpeltherapie ist die konservative Behandlung für jedes Alter unsere wichtigste Aufgabe. Bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen der unteren Extremität wird korrigierenden und gelenkerhaltenden Operationen stets der Vorzug gegeben. Wenn erforderlich kommen dabei vor allem bei kniegelenknahen Korrekturen modernste, computergestützte Planungs- und OP-Techniken (CAD-CAM Technologie) zum Einsatz.

Orthopädie in Regensburg / Orthopädie in Landshut / Orthopädie in Straubing:

Dr. med. Harrer (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Schrafstetter (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Hartmann (BG Arzt in Neutraubling, Orthopäde in Regensburg, Orthopäde in Straubing), Dr. med. Köck (Orthopäde in Regensburg), Dr. med. Conz (Plastischer Chirurg in Regensburg), Dr. med. Götz (Orthopäde in Regensburg)

Patientenforum: Individuelle Therapie bei Gelenkverschleiß, Verletzungen und Fehlstellung / 7. Juni 2018 in Siegenburg

Wir laden Sie herzlich zum Patientenforum 2018 in Siegenburg ein. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

  • PD Dr. med. Franz Xaver Köck  (Hüftgelenk)
  • Dr. med. Christoph Schrafstetter (Kniegelenk)
  • PD Dr. med. Jürgen Götz (Fuß- und Sprunggelenk)
  • Dr. med. Sevn Hartmann (Schultergelenk)

Adresse: Bürgermeister-Mayr-Straße 6 / 93354 Siegenburg

7. Juni 2018 um 19:00 Uhr

Vortrag am 15.05.2018 im BRK-Seniorenwohnen in Hemau: Der gesunde Fuß – aktuelle Behandlungsprinzipien der modernen Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Am Dienstag, 15.05.2018, 19 Uhr, referiert Herr Priv.Doz. Dr. med. Jürgen Götz, MedArtes, Facharzt für Orthopädie, zum Thema „Der gesunde Fuß – aktuelle Behandlungsprinzipien der modernen Fuß- und Sprunggelenkchirurgie“

Aufgrund der besonderen Belastung ist die Körperregion Fuß und Sprunggelenk oftmals von Verletzungen und degenerativen Prozessen betroffen. Herr Dr. Götz gibt dabei einen Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder und deren aktuelle konservative wie operative Behandlungsmöglichkeiten. Der Themenbogen reicht von Sportverletzungen über den Hallux valgus bis zu komplexen Fehlstellungen im Rückfußbereich.

Der in der Kreisklinik Wörth und in der Praxis MedArtes (Neutraubling) tätige Referent weist eine jahrelange Expertise auf diesem Gebiet auf und ist sowohl national als auch europäisch zertifizierter Fußchirurg.

Fußspezialist verstärkt Orthopädische Abteilung der Kreisklinik Wörth

Anbei aktueller Pressauszug aus dem Landkreis Regensburg:

Fußspezialist verstärkt Orthopädische Abteilung der Kreisklinik Wörth

Regensburg (RL). Mit dem Facharzt für Orthopädie, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz, verstärkt bereits seit 1. Dezember 2017 ein Spezialist für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie das Ärzteteam der orthopädischen Facharztpraxis und Praxisklinik MedArtes Neutraubling sowie die orthopädische Abteilung an der Kreisklinik Wörth a. d. Donau. Gemeinsam mit Krankenhausdirektor Martin Rederer begrüßte Landrätin Tanja Schweiger nun den ärztlichen „Neuzugang“ im Team der Kreisklinik, die unter Trägerschaft des Landkreises steht und damit einen wichtigen Baustein in der medizinischen Versorgung der Region darstellt. Aufgrund seiner hervorragenden medizinischen Expertise und langjährigen Erfahrung als Facharzt sei der neue Kollege eine enorme Bereicherung für die Klinik, so die Landrätin.

Landrätin Tanja Schweiger mit dem neuen Facharzt an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz sowie Krankenhausdirektor Martin Rederer (von rechts).
Landrätin Tanja Schweiger mit dem neuen Facharzt an der Kreisklinik Wörth a.d. Donau, Privatdozent Dr. med Jürgen Götz sowie Krankenhausdirektor Martin Rederer (von rechts).

Hintergrund: Privatdozent Dr. med Jürgen Götz war seit 2012 Leiter der Sektion für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Orthopädischen Uniklinik im Asklepios-Klinikum Bad Abbach. 2014 absolvierte der gebürtige Schwandorfer als erster Arzt in Europa erfolgreich die Prüfung für das Europäische Zertifikat für Trauma- und Orthopädische Fuß- und Sprunggelenkchirurgie. Des Weiteren erhielt er das Zertifikat für Fußchirurgie D.A.F. sowie das Zertifikat für Technische Orthopädie. Dr. Götz erhielt mehrere Auszeichnungen, Preise und Stipendien und erlangte die Zusatzbezeichnungen Rheumatologie und Sportmedizin. Durch zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen und nationale sowie internationale Vorträge ist er überregional als Experte in der arthroskopischen Chirurgie und Fuß- und Sprunggelenkchirurgie anerkannt. 2016 und 2017 wurde er in die Focus-Liste der Top Mediziner für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie aufgenommen.

Nachfolgend beantwortet Dr. med Jürgen Götz Fragen zum Thema Fuß- und Sprunggelenkschirurgie.

Was ist unter Fuß- und Sprunggelenkchirurgie konkret zu verstehen?
Die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie hat in den beiden letzten Jahrzehnten eine rasante Entwicklung erlebt. Neben den Kenntnissen der konservativen Therapie umfasst sie die Versorgung von Sportverletzungen, degenerativen Veränderungen, Korrektur von komplexen Fehlstellungen als auch die Behandlung von rheumatologischen Erkrankungen und des Diabetischen Fußsyndroms. Das operative Spektrum reicht dabei von minimal-invasiven Verfahren bis zur endoprothetischen Versorgung des Sprunggelenks.

Welche konservative Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Die konservative Therapie ist einer der Hauptpfeiler der Behandlung. Neben der orthopädietechnischen und orthopädieschuhtechnischen Versorgung sind physiotherapeutische Maßnahmen ebenso aufzuführen wie lokale Infiltrationen, medikamentöse und physikalische Therapieoptionen sowie die Stoßwellentherapie. Das Eigentraining ist ein wesentlicher Baustein der konservativen Behandlung.

Warum setzen sich in der Fußchirurgie minimalinvasive Therapieverfahren immer mehr durch?
Die minimalinvasive Chirurgie hat sich bei vielen Operationsverfahren bereits etabliert. Auch wir setzen minimalinvasive Operationstechniken ein, sei es bei knöchernen Korrekturoperationen, Versorgungen von Achillessehnenrupturen oder der gelenkerhaltenden Knorpelchirurgie am Sprunggelenk. Es muss allerdings immer im Einzelfall geprüft werden, welches Verfahren für den jeweiligen Patienten das am besten geeignete ist.

Warum verdienen das Diabetische Fußsyndrom sowie der Rheumafuß besondere Beachtung?
Die Anzahl an Patienten mit Diabetes mellitus steigt leider weiter an. Schätzungen gehen von ca. 6,5 Millionen Diabetikern alleine in Deutschland aus. Trotzdem wird dem Diabetischen Fußsyndrom nicht die entsprechende Beachtung entgegengebracht. Vorrangiges Ziel muss es sein, durch interdisziplinäre Zusammenarbeit Amputationen zu vermeiden. Beim Rheumapatienten ist es wichtig, dass bei operativen Versorgungen oft sehr spezielle Strategien, Techniken und Nachbehandlungen angewendet werden müssen als in der klassischen Fußchirurgie.

Kontakt: Patienten, die gerne nähere Informationen einholen möchten, wenden sich an den Patientenservice der Kreisklinik Wörth a. d. Donau, Telefon 09482/202 – 0 (Krankenhausdirektor Martin Rederer).

Quelle: http://landratsamt-regensburg.de/UnserLandkreis/Aktuelles.aspx?rssid=7f138c6e-698b-4ba7-a726-d609a689e266

 

1 2 3

Search

+